Imperativ im Italienischen: Theorie und Praxis!

Die italienische Befehlsform
Wann verwendet man den Imperativ im Italienischen und wie wird er gebildet? Hier finden Sie eine Erklärung darüber!

Die italienische Befehlsform

Der Imperativ im Italienischen ist die Aufforderungs- bzw. Befehlsform. Ähnlich wie im Deutschen verwenden wir ihn im Italienischen, nur wenn man eine oder mehrere Personen direkt anspricht.

Der Imperativ hat also nur die Formen du (tu), ihr (voi), wir (noi) und die Höflichkeitsform Sie (Lei).

Wann wird der Imperativ im Italienischen verwendet?

Wann wird der Imperativ verwendet?
Wann wird die Befehlsform im Italienischen verwendet?

Im Italienischen dient der Imperativ dazu:

  • eine Aufforderung, einen Befehl oder eine Bitte zu äußern;
  • Ratschläge zu erteilen;
  • die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken;

Wie wird der Imperativ im Italienischen gebildet?

Die italienische Befehlsform (Imperativo) existiert nur im Präsens und wird bei den regelmäßigen Verben wie folgendes gebildet:

Verben auf are                        Verben auf –ere                    Verben auf –ire                           

zum Beispiel lavorare          zum Beispiel prendere              zum Beispiel sentire

(tu) lavora!                                    prendi!                                   senti!

(Lei) lavori!                                   prenda!                                  senta!

(noi) lavoriamo!                           prendiamo!                          sentiamo!

(voi) lavorate!                              prendete!                                 sentite!

 

Einige häufig gebrauchte Verben haben unregelmäßige Formen im Imperativ:

andare: va’/vai, vada, andiamo, andate

dare: da’/dai, dia, diamo, date

fare: fa’/fai, faccia, facciamo, fate

stare: sta’/stai, stia, stiamo, state

dire: di‘, dica, diciamo, dite

sapere: sappi, sappia, sappiamo, sappiate

avere: abbi, abbia, abbiamo, abbiate

essere: sii, sia, siamo, siate

Der vereinte Imperativ

Der verneinte Imperativ im Italienischen
Der vereinte Imperativ im Italienischen

Aufforderungen und Befehle können natürlich auch mit der verneinten Form geäußert werden. In diesem Fall wird der vereinte Imperativ im Italienischen der 2. Person Singular (tu) mit non + Infinitiv gebildet:

Non lavorare troppo! Arbeite nicht zu viel!

 

Für die 2. Person Plural (voi) wird er mit non + Indikativ Präsens gebildet:

Non lavorate troppo! Arbeitet nicht zu viel!

 

Für die Höflichkeitsform (Lei) wird er mit non + Imperativ gebildet:

Non lavori troppo! Arbeiten Sie nicht zu viel!

Imperativ im Italienischen mit:

Reflexivpronomen, unbetonten Objektpronomen sowie ci und ne

Imperativ mit Pronomen
Was machen wir mit den ganzen Pronomen im Imperativ? Hier eine Erklärung!

Sie fragen sich vielleicht, wo man die Reflexivpronomen, unbetonten Objektpronomen sowie ci und ne im Imperativ im Italienischen stellen sollte.

Diese werden einfach an die Imperativform in der 2. Person Singular und Plural angehängt!

Ascoltami! Ascoltatemi!

Hör mir zu! Hört mir zu!

In der Höflichkeitsform stehen die Pronomen jedoch immer vor dem Verb:

Si rilassi!

Entspannen Sie sich!

Beim verneinten Imperativ der 2. Person Singular sowie der 1. und der 2. Person Plural können die Pronomen vor dem Verb stehen oder angehängt werden. In der 2. Person Singular fällt dabei der Endungsvokal -e des Infinitivs weg:

Non ti preoccupare! Non preoccuparti!

Werden unbetonte Objektpronomen, Reflexivpronomen oder ci/ne an die unregelmäßige Imperativformen va‘, da‘ usw. angehängt, verdoppelt sich der Anfangskonsonant des Pronomens (außer bei gli)

Dammi il libro!

Gib mir das Buch!

Ich hoffe, dass meine Erklärungen klar waren. Wenn Sie noch Fragen haben, melden Sie sich bei uns oder schreiben Sie einen Kommentar hier unten.

Ich empfehle Ihnen auf jeden Fall einen guten Italienischkurs zu besuchen und die italienische Sprache regelmäßig zu praktizieren.

Übungen zum Imperativ im Italienischen

Imperativ im Italienischen- Übungen
Hier ein paar Übungen zum Imperativ im Italienischen.

Hier folgen ein paar Übungen zum Imperativ im Italienischen. Wenn Sie die Lösungen dazu brauchen, melden Sie sich bitte zum kostenlosen Newsletter von Speakable an. Sie erhalten sie unverzüglich nach der Anmeldung per E-Mail (natürlich kostenlos!).

Übung Nummer Eins: Vervollständigen Sie die folgenden Tipps mit dem Imperativ der 2. Person Plural.

  1. _______ (studiare) la grammatica italiana e _____ (fare) gli esercizi in modo regolare.
  2. _______ (ascoltare) la radio italiana per almeno 10 minuti
  3. ________ (guardare) film e serie tv in italiano, con o senza sottotitoli

Übung Nummer Zwei: Vervollständigen Sie die Antworten mit passenden Imperativen der 2. Person Singular

  1. „Oggi sto male, ho l’influenza“- „Allora _____ (rimanere) a casa e _____ (mettersi) a letto“
  2. „Mamma, ho fame!“- „E‘ quasi pronta la cena, ____ (aspettare) ancora 10 minuti e _______ (mangiare/negativo) le patatine!“
  3. „Mamma, vorrei guardare la tv“- „Va bene, ma ______ (guardare/negativo + pronome) fino a tardi“
  4. „Laura, a che ora vengo sabato da te?“- „________ (venire) alle 5:30“

Übung Nummer Drei: Vervollständigen Sie die Ratschläge vom Arzt in der Höflichkeitsform

  1. _______ (uscire/negativo) di casa per qualche giorno
  2. ________(prendere) un’aspirina tre volte al giorno!
  3. _________ (mangiare) molta frutta e verdura
  4. _________ (fumare/negativo)!

Weitere Übungen zum Imperativ im Italienischen finden Sie hier:

Autorin dieses Blogbeitrags

Lucrezia Premuda

Gründerin von Speakable, Italienischsprachtrainerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.